Einige wichtige Ereignisse in China 2015

Was passierte 2015 wichtiges in China? Und welche Regelungen wurden geändert oder eingeführt?

Ein Überblick:

1. Zwei Kinder für alle Paare

China erlaubt allen Paaren zwei Kinder, was im Spätoktober angekündigt wurde, und schafft somit seine jahrzehntelange Ein-Kind-Regelung ab. Diese Änderung wurde mit der Absicht eingeführt, die Bevölkerungsentwicklung auszubalancieren und adressiert das Problem einer alternden Bevölkerung.

Durch die neue Regelung können Paare mit zwei Kindern in den Genuss eines längeren Mutterschaftsurlaubes kommen und mehr als zwei Kinder haben.
Dagegen fallen die Möglichkeiten für längere Hochzeits- und Mutterschutz-Abwesenheiten weg, die aktuell von Paaren , die später heiraten oder spät Kinder haben, in Anspruch genommen werden können. Genauso wie die Vergünstigungen für Paare, die aus freien Stücken nur ein Kind haben möchten.

2. AIIB nimmt ihren Betrieb auf

Die Asiatische Infrastruktur Investment Bank, die durch China aufgestellte erste internationale finanzwirtschaftliche Einrichtung, wurde im Dezember 2015 formal gegründet.

Die AIIB fokussiert sich hauptsächlich auf die Unterstützung von infrastrukturellen Projekten in der asiatisch-pazifischen Region, womit China versucht, seine wirtschaftlichen Beziehungen zu benachbarten Volkswirtschaften zu stärken. (more…)